HrvatskiEnglishDeutsch
counterUkupno posjetitelja2089765
Freitag20Juli2018
Wasser Projekt
Geschrieben von fra Ivica Peri─ç

Pater Vjeko schaffte es vor mehr als zwanzig Jahren, eine wenige Kilometer entfernte Wasserquelle ausfindig zu machen und anzuzapfen ÔÇô ein unerl├Ąsslicher Teil der Infrastruktur f├╝r eine so weitl├Ąufige Gemeinde wie Kivumu. In regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden sind Wartungs- und Reparaturarbeiten an den Leitungen und Wasserh├Ąhnen erforderlich. Seit die Anwohner dieser Quelle nutzen, sind Krankheiten, die durch verschmutztes Trinkwasser bedingt sind, deutlich zur├╝ckgegangen. Diese Quelle ist ein wahrer Segen, da ihre Nutzung keine Pumpen erforderlich macht.

Aller Freude zum Trotz m├╝ssen wir vorausdenken, da die Bev├Âlkerung Kivumus in den letzten zwanzig Jahren stark angewachsen ist. Dadurch kommt es immer wieder zu Engp├Ąssen in der Wasserversorgung. Manche Anschl├╝sse mussten sogar abgeschaltet werden, obwohl sie sich an Orten befinden, an denen viel Wasser ben├Âtigt wird: an Schulen, beim Gesundheitszentrum und an der Kirche.

Wasser Projekt

Dies ist das Gebiet, aus dem unser Wasser kommt. Es liegt am Fu├č eines H├╝gels.

Wasser Projekt

Wassertank von oben. Das Wasser muss st├Ąndig mit Chlor behandelt werden, damit es trinkbar bleibt.

Wasser Projekt

Wasser zum Leben.

Wasser Projekt

Von der Quelle kommend flie├čt das Wasser schlie├člich in diesen Tank, von dem aus wir alle durch die blo├če Ausnutzung der Schwerkraft mit Wasser versorgt werden. Wir haben also gro├čes Gl├╝ck, bei der Wasserversorgung nicht auf Pumpen und Generatoren angewiesen zu sein.

 
Pater Vjeko Zentrum

copyright ┬ę 2005-2018 vjeko-rwanda.info ÔÇó Alle Rechte vorbehalten ÔÇó Web Konzept, Entwicklung und Wartung: Edvard Skeji─ç ÔÇó Ins Deutsche ├╝bersetzt von Deni Skejic