HrvatskiEnglishDeutsch
counterUkupno posjetitelja2085665
Montag16Juli2018
Häuser für Vertriebene, Waisen und Arme
Geschrieben von fra Ivica Perić

Eugenie und ihre Schwester Marceline vor ihrem HausEs ist bedrückend, Kinder und Jugendliche zu sehen, die ihre Eltern während des Krieges oder durch AIDS verloren haben und die nun auf der Strasse ihr Leben fristen müssen. Deshalb begann P. Vjeko Curic, Häuser für Arme, Kriegsopfer und Waisenkinder errichten zu lassen. Jetzt kümmert sich Br. Innocent um die Fortführung dieses Projekts, das oft sehr viel Zeit und Energie erfordert.

Die Eltern dieser zehn jungen Frauen starben, genau so wie ihre Ehemänner, im Krieg. Ihr Haus wurde größtenteils durch starke Regenfälle zerstört. Wir sind gerade dabei, ein neues Haus für sie zu errichten.

Der Teil ihres Hauses, der durch den Regen zerstört wurde. Teilweise haben sie das Haus mit Blättern abgedeckt, um Schutz vor Regen und Kälte zu haben.

Seit P. Vjekos Tod sind bereits viele Häuser errichtet worden. Die ordentliche Umsetzung der Baupläne erfordert viel Zeit. Darüber hinaus müssen die Bauarbeiten ständig beaufsichtigt werden.

Die Fertigstellung eines Hauses bedeutet immer eine große Freude für alle Beteiligten.

 
Pater Vjeko Zentrum

copyright © 2005-2018 vjeko-rwanda.info • Alle Rechte vorbehalten • Web Konzept, Entwicklung und Wartung: Edvard Skejić • Ins Deutsche übersetzt von Deni Skejic