HrvatskiEnglishDeutsch
counterUkupno posjetitelja2243580
Mittwoch12Dezember2018
Das Projekt: Freund des Pater-Vjeko-Zentrum
Samstag, 10. März 2018 Geschrieben von fra Ivica Perić

Das Projekt: Freund des Pater-Vjeko-Zentrum

Liebe Freunde, die immer größer werdende Anzahl der Menschen, die Paten für eines unserer Schützlinge im Rahmen des Pater-Vjeko-Zentrum werden möchten, hat uns dazu animiert, mit einem Projekt unter dem Namen Freund des Pater-Vjeko-Zentrums zu beginnen.

Wir haben keine klassische Patenschaft, also werde ich ihnen erklären warum. Wir haben auch ein ähnliches Modell für unsere Mitglieder, die uns unterstützen.

Eine Patenschaft ist eine edle, aber auch langfristige und teure Verpflichtung. In Ruanda gilt für die Grundschule die allgemeine Schulpflicht und diese Ausbildung ist kostenlos, aber für die weiterführenden Schulen muss man pro Schüler 250 Euro pro Jahr ausgeben.

Probleme der Patenschaft fangen dann an, wenn die Spender, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr in der Lage sind für ihre Schützlinge zu sorgen. Das bringt uns dann in eine unschöne Lage - was sollen wir mit diesen Kindern machen? Wie sollen wir dem Kind sagen, dass keiner mehr sein Schulgeld bezahlt und dass es nicht mehr mit seiner Ausbildung weitermachen kann?

Wenn wir die Paten verpflichten würden, würden sich auch diese Menschen in einer schlechten Position befinden. Man würde sie dazu verpflichten, für die Kinder jahrelang genaue Summen zu bezahlen. Das kann sich nicht jeder leisten. Jemand will mit einem Euro helfen, weil er nicht mehr spenden kann. Auch das bedeutet uns sehr viel!

Dank des großen Gartens, den wir haben, müssen wir einen großen Anteil der Lebensmittel nicht kaufen. Deshalb kosten ein Schultag und eine Mahlzeit in der Fachschule pro Schüler etwa 0,34 Euro (2,50 Kuna).

Wir haben eine gemeinsame Kasse, aus der wir die Ausbildung der Kinder garantiert bis zum Schuljahresende finanzieren können. In diese Kasse fließen alle Spenden, die von 5, die von 55, aber auch die von 555 Euro. Für uns ist jede Spende gleichwertig, weil wir wissen, dass es aus dem Herzen kommt!

Am Schuljahresanfang wissen wir wie viel Geld für die Ausbildung, Essen für jeden Tag, Uniformen, Betriebsmittel und Material für den praktischen Unterricht verfügbar ist. Aufgrund dieses Budgets schreiben wir neue Schüler in unserer Schule ein.

Dieser Zugang ist so erfolgreich, dass wir in der Lage sind, jedes Jahr immer mehr Neuheiten in die Ausbildung und Ernährung unserer Schüler einzuführen.

Auf diese Weise lassen wir unsere Kinder nicht in dem Glauben, dass eines Tages jemand kommen wird, der sie in eine bessere Welt bringen wird. Einigen ist es nämlich ziemlich schwer verständlich zu machen, was die „Patenschaft“ eigentlich ist. Sie hoffen, dass es eine Person ist, die sie ihr ganzes Leben lang finanzieren wird. Und infolgedessen hören sie auf, sich in der Schule zu bemühen.

Den Menschen, die uns auf diese Weise helfen wollen und können, bieten wir jetzt die Möglichkeit mithilfe des Vereins „Srce za Afriku“ (Ein Herz für Afrika) zum Freund bzw. Mitglied des Pater-Vjeko-Zentrums zu werden. Sie würden damit die Verpflichtung eingehen, eine Minimalsumme von 100 Euro (750 Kuna oder 200 KM) jährlich zu zahlen. Damit würden Sie einen Teil der Ausbildung eines unserer Schüler abdecken. Freunde des Pater-Vjeko-Zentrums werden dreimal pro Jahr an ihre Adresse ein Brief mit den Neuigkeiten aus der Mission, Berichten über die Aktivitäten der Vorperiode und eine Nachricht eines der Schüler, der berichtet, wie er sich in der Schule fühlt.

Falls dieser Betrag zu groß für Sie ist, können Sie auch ein Spender sein. So bestimmen sie selbst wie viel Geld und wann Sie es spenden möchten. Informationen für Spender können Sie auf unserer Seite unter der Rubrik „Spenden“ finden.

Welche auch Weise Sie auch auswählen, das Geld geht in jedem Fall in die gemeinsame Kasse für unsere Schüler. :-)

Falls Sie möchten, schicken Sie uns doch eine E-Mail an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Ich danke Ihnen von ganzem Herzen!

Fra Ivica Perić, Direktor Pater-Vjeko-Zentrum

Űbersetzt von Martina Pucelj

Das Projekt: Freund des Pater-Vjeko-Zentrum

Das Projekt: Freund des Pater-Vjeko-Zentrum

Das Projekt: Freund des Pater-Vjeko-Zentrum

Das Projekt: Freund des Pater-Vjeko-Zentrum

Das Projekt: Freund des Pater-Vjeko-Zentrum

 
Pater Vjeko Zentrum

copyright © 2005-2018 vjeko-rwanda.info • Alle Rechte vorbehalten • Web Konzept, Entwicklung und Wartung: Edvard Skejić • Ins Deutsche übersetzt von Deni Skejic