HrvatskiEnglishDeutsch
counterUkupno posjetitelja2171509
Sonntag23September2018
Frohe Ostern
Samstag, 31. März 2018 Geschrieben von fra Ivica Perić

Uskrsna čestitka

Liebe Brüder und Schwester und alle Menschen guten Willens! Ostern ist das Fest der Feste, in dem sich die Kirche und alle Menschen, die Ostern feiern, Gott für Jesus Christus bedanken, der mit seinem Tod am Kreuz und seiner Auferstehung von den Toten den Tot und alle Sünden besiegte. Sein Sieg ist nicht nur sein, sondern ist ein Geschenk an alle Menschen und die ganze Welt. Er gibt uns die Möglichkeit mit ihm, falls wir zu ihm gehören, zu Erbfolgern und Trägern der Auferstehung zu werden.

Das höchste christliche Fest feiert man bescheiden in unserer Pfarre Kivumu. Wegen der Armut können die Pfarrkinder auch beim besten Willen Ostern zu keinem Tag machen, der nicht wie alle anderen aussieht. Es gibt keine Geschenke, keine neue Kleidung für die Kinder, aber dennoch feiert man würdevoll in dem man zum Gottesdienst geht und man Zeit mit der Familie verbringt.

Hier gibt es keine Tradition des Bemalens von Eiern. Die Einheimischen von Kivumu stellen einen gefällten Bananenbaum vor ihren Häusern. Das ist ein Zeichen dafür, dass man in diesem Haus feiert. Die Familie sammelt sich und das Festmahl besteht aus Nahrungsmittel, die ihnen im Garten zur Verfügung stehen. Das sind süßliche Kartoffeln, Bohnen, Kohl und Bananen, die man kocht. Brot betrachtet man als Delikatesse.

Es wäre schön wenn die Nachrichten, die man zu Ostern sagt, insbesondere die, die mit den Armen und Hungernden zu tun haben, nicht nur ausgesprochene Aussagen und Predigten bleiben, sondern zu konkreten Hilfe und einen starken Apel an unser Gewissen werden. So würde uns klar werden, dass uns das Geben an die Armen helfen kann, die tiefsten Wahrheiten des Evangeliums zu verstehen.

Liebe Freunde, Brüder und Schwester, frohe und gesegnete Ostern!

Übersetzt von Martina Pucelj.

 
Pater Vjeko Zentrum

copyright © 2005-2018 vjeko-rwanda.info • Alle Rechte vorbehalten • Web Konzept, Entwicklung und Wartung: Edvard Skejić • Ins Deutsche übersetzt von Deni Skejic