HrvatskiEnglishDeutsch
counterUkupno posjetitelja3081266
Samstag15August2020
Wie man das Datum von Ostern ausrechnet
Dienstag, 12. April 2011 Geschrieben von Edvard Skejić

Wie man das Datum von Ostern ausrechnetRaDas Ausrechnen des Datums von Ostern (lat. computus) ist eine Vorgehensweise, mit der man das Osterdatum in Kirchkalendern, wie dem Allgemeinen römischen Kalender ausrechnet. Ostern ist das größte und älteste Fest im Christentum, es ist der Tag der Auferstehung von Jesus Christus, den man im zweiten oder am Anfang des dritten Jahrhunderts nach dem jüdischen Lunisolarkalender zu feiern begonnen hatte. Dieser überschneidete sich mit dem jüdischen Paschafest, welches sich nach dem jüdischen Kalender am Tage des 14. Nisan zelebriert als Gedenken an die Befreiung und Fortgang von der ägyptischen Sklaverei.

Erst nach dem ersten Konzil von Nicäa im Jahre 325 n. Chr., das zeitgleich auch das erste ökumenische Konzil darstellt, das in einer kleinen Stadt namens Nicäa in Bithynien (der heutigen Türkei) stattfand, wurde der Julianische Kalender zum ersten Mal von der christlichen Kirche akzeptiert, wir das Osterdatum nach dem Solarkalender gerichtet, obwohl man sich mit zahlreichen östlichen, christlichen Gemeinden nicht einigte.

Der Osterfeiertag vom Konzil in Nicäa im Jahre 325 n. Chr. bis zum Jahre 1582 n. Chr. wurde nach dem Julianischen Kalender bestimmt. Der nach dem Papst Gregor XIII. benannten Gregorianischen Kalender ist eine Fortsetzung des Julianischen Kalenders und ist der Kalender, der weltweit in den meisten Gegenden geltende Kalender ist. Alle Daten geschichtlicher Ereignisse, die sich vor dem 15. Oktober 1582 ereigneten, beziehen sich, wenn nicht anders notiert, auf den Julianischen Kalender.

Den Berichten der Evangelen zufolge, starb Jesus unmittelbar vor dem jĂĽdischen Pascha, das auf den 14. Nisan fiel (an diesem Tag war immer Vollmond) und stand von den Toten auf am Sonntag danach. Im antiken Kleinasien haben die Kirchen Ostern immer am 14. Nisan gefeiert, ganz gleich auf welchen Tag es in der Woche fiel. Die restlichen Kirchen feiern Ostern am Sonntag nach dem 14. Nisan. Deshalb hat Ostern keinen festgelegten Tag.

Nach der Regel der Katholischen Kirche wird am ersten Sonntag bestimmt, der nach dem 14. Nisan im Mondkalender fällt, beginnend mit dem 21. März. Demzufolge kann das Datum von Ostern zwischen dem 21. März und dem 25. April fallen, somit ist Ostern ein schwankender Feiertag.

Kurz gesagt findet Ostern immer am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond nach dem frĂĽhlinglichen Ă„quinoktium statt!

Beispiel fĂĽr das Jahr 2011:

21. März - Äquinoktium im Frühling
18. April - Vollmond
und der erste Sonntag nach dem Äquinoktium im Frühling und dem Vollmond ist der 24. April, somit ist dies das Datum vom diesjährigen Ostern!

Die Daten von Ostern von 2011 bis 2020

Jahr westliche Kirche östliche Kirche
2011. 24. April
2012. 8. April 15. April
2013. 31. März 5. Mai
2014. 20. April
2015. 5. April 12. April
2016. 27. März 1. Mai
2017. 16. travnja
2018. 1. April 8. April
2019. 21. April 28. April
2020. 12. April 19. April

Anhang

In Kirchen, die den Julianischen Kalender benutzen, gibt es eine gesonderte Regel, nach der das Osterfest stehts nach dem Pascha sein muss, deshalb kann das Osterdatum in diesem Falle später sein, kann aber auch zeitgleich mit dem des Gregorianischen Kalenders sein. Betrachten Sie anbei die hinzugefügte Tabell.

 
Pater Vjeko Zentrum

copyright © 2005-2020 vjeko-rwanda.info • Alle Rechte vorbehalten • Web Konzept, Entwicklung und Wartung: Edvard Skejić • Ins Deutsche übersetzt von Deni Skejic