HrvatskiEnglishDeutsch
counterUkupno posjetitelja3065943
Mittwoch5August2020
Wir sprechen nicht die selbe Sprache, verstehen uns aber sehr gut!
Mittwoch, 03. April 2013 Geschrieben von Maja Sajler Garmaz & Petra Lidia Ševeljević

Wir sprechen nicht die selbe Sprache, verstehen uns aber sehr gut!Ich schreibe am Valentinstag, dem 14.2.2013. Um das Wasser trinken zu k├Ânnen, kochen wir es und filtern, danach kommt es in den K├╝hlschrank. Am Ende schmeckt es wirklich gut. Das Klima hier gleicht sehr dem mediterranen, wenn es regnet ist die Luftfeuchtigkeit sehr hoch und alles riecht sehr sch├Ân. Wenn die Sonne scheint, ist es hei╬▓ wie im Backofen.

In der Nacht h├Ârt man Fr├Âsche, Grillen, Heuschrecken, M├╝cken und noch viele andere Ger├Ąusche der Natur, denen ich in meinem gem├╝tlichen Bett unter dem M├╝ckennetz lausche.

Die Temperaturen hier betragen zwischen 17 und 30 Grad, allerdings ist die perfekte Temperatur zum Malen 23 Grad.

Meine erste Aufgabe in der Pater Vjeko Fachschule ist das Bemalen des Eingangstors. Ich bemale beide Seiten parallel.

Es ist spannend die Reaktionen der Einheimischen zu beobachten. Je mehr Details dazu kommen umso interessierter werden sie. Sie beobachten mich etwas sch├╝chtern, die meisten sagen nichts, um mich bei meiner Arbeit nicht zu st├Âren. Allerdings gibt es da auch die etwas mutigeren, die in gebrochenem Englisch ab und zu Fragen stellen. An dem Punkt kommt es immer zu ganz ungew├Âhnlichen Diskussionen, sie verstehen mich nicht, ich verstehe sie nicht, doch im Endeffekt kommen wir dann doch zum selben Entschluss und zwar, gut dass wir dar├╝ber gesprochen haben.

Ich nehme an, dass sie sehr ├╝ber mich staunen und auch nicht so recht verstehen was ich da wohl mit meinen Pinseln veranstalte, schlie╬▓lich kommt da aber dann doch etwas erkennbares bei heraus, so dass wir letzten Endes auch alle zufrieden sind.

Ich mag warme und fr├Âhliche Farben und eine Schule ohne diese Farben ist wie eine Pflanze ohne Wasser.

So mache ich nun weiter und packe die n├Ąchsten Aufgaben, die auf mich zu kommen, an. Demn├Ąchst muss das Hinweisschild f├╝r die Fachschule, so wie auch der neue Wasserspeicher der neuen Schule bemalt werden.

Es freut mich sehr, die M├Âglichkeit zu haben einen Beitag zu der Arbeit der Kivumu Gemeinde leisten zu k├Ânnen.

├ťbersetzt von Bojana Mutnovi─ç

Foto Galerie

 
Pater Vjeko Zentrum

copyright ┬ę 2005-2020 vjeko-rwanda.info ÔÇó Alle Rechte vorbehalten ÔÇó Web Konzept, Entwicklung und Wartung: Edvard Skeji─ç ÔÇó Ins Deutsche ├╝bersetzt von Deni Skejic