HrvatskiEnglishDeutsch
counterUkupno posjetitelja2974237
Dienstag26Mai2020
Ein großes Ereignis in der Gemeinde Kivumu
Montag, 12. Mai 2008 Geschrieben von Theoneste Twahirwa, OFM

three FriarsDer 17. Mai wird ein sehr bedeutender Tag sein für die Gemeinde Kivumu. An diesem Tag werden drei Franziskanerbrüder die Priesterweihe empfangen: Pater Joseph Bishyanuka, Pater Philippe Ntawuhiganayo und Pater Theoneste Twahirwa. Die feierliche Messe beginnt um zehn Uhr und sie wird vom Ortsbischof des Bistums Kabgayi gehalten, Msr. Smaragde Mbonyintege.

Brother Joseph BishyanukaPater Joseph Bishyanuka ist am 1. August 1957 in der Gemeinde Nyanza geboren, zum Bistum Butare gehörig, im Süden Ruandas gelegen. Er ist der Zweitälteste von sieben Kindern vom Vater Mathias Mbagara und von der Mutter Veronique Nyirabashumba, beide kamen im Krieg ums Leben im Jahre 1994. Er beendete das Noviziat und legte die ersten Gelübde am 8. September 1989 in Kivumu ab. Die heiligen Gelübde legte er schließlich in Mbarari, Uganda, am 11. August 1994 (am Tag der Heiligen Klara). Von 1992 bis 1994 studierte er Theologie in Butare an der Hochschule für Ordenspriester und in Lyon, Frankreich, in den Jahren 1996 bis 1998. Danach studierte er Philosophie auf Madagaskar von 2003 bis 2007. Am 11. August 2007 wurde er zum Diakon geweiht. Als Diakon ist er in der Gemeinde Mbazi, zum Bistum Butare gehörig, tätig. In der Gemeinde arbeitet er mit jungen und an AIDS erkrankten Menschen. Gleichzeitig arbeitet er noch als Lehrer an der Hochschule für Ordenspriester, wo er Theologie studierte.

Brother Philippe NtawuhiganayoPater Philippe Ntawuhiganayo ist am 7. Dezember 1969 in der Gemeinde Higiro geboren, zum Bistum Butare gehörig. Nach dem Abschließen des Noviziates legte er die ersten Gelübde in Mbarari, Uganda, am 17. September 2001 ab. Die heiligen Gelübde legt er in der Gemeinde Kivumu am 25. Juni 2006 ab. Er studierte Philosophie in Lusaki, Zambia, von 2001 bis 2004. Von 2004 bis 2008 studierte er Theologie in Nairobi, Kenia. Zum Diakon geweiht wurde er am 25. August in Nairobi. Als Diakon ist er in der Gemeinde des Heiligen Michael, Nairobi, geweiht. Am meisten hatte er mit Alkoholabhängigen und kleineren, christlichen Gemeinden zu tun. In seiner Familie es neun Kinder und er war chronologisch das siebte. Sein Vater starb im Jahre 1990, seine Mutter, sowie drei seiner Brüder und Schwestern kamen im Krieg im Jahre 1994 ums Leben.

Brother Théoneste TwahirwaPater Theoneste Twahirwa ist am 4. Dezember 1970 in der Gemeinde Rwaza geboren, die zum Bistum Ruhengeri gehört, im Norden Ruandas gelegen. Er ist der Erstgeborene in der Familie des Vaters Gaston Bizimugu und der Mutter Laurentia Kakuze. Er hat sechs Brüder und sechs Schwestern. Beginn seines Noviates war am 17. Semptember 2000 und er legte die ersten Gelübde am 17. Semptember 2001 in Mbarari, Uganda, ab. Er studierte Philosophie in Lusaki, Zambia, von 2001 bis 2004. In den Jahren 2004 bis 2008 studierte er Theologie in Nairobi, Kenia. Am 25. August 2007 wurde er in Nairobi zum Diakon geweiht, wo er auch sein Amt als Diakon in der Gemeinde der Heiligen Eucharistie.

Die Gemeinde Kivumu wurde von Priestern, die die ersten Gemeindeangehörigen waren, im Jahre 1983 gegründet. Es sind im Moment vier Priester in der Gemeinde tätig. In der Gemeinde befindet sich die Schule Pater Vjeko, die sich bedürftiger Kinder annimmt, die nicht die Möglichkeit haben in die Schule zu gehen, die Gemeinschaft der AIDS-Erkrankten, sowie der Gemeinschaft der Witwen. In der Gemeinde gibt es auch eine Ambulanz mit 80 Betten.

Nach dem Erfüllen des Priesteramtes ist Pater Joseph der Gemeinde Mbazi Rwanda, Pater Philippe der Gemeinde Subukia, dem Bistum Nakuru gehörig, Kenia, und Pater Theoneste dem Haus des Postulats, Mwanza, Tansania, zugeteilt.

 
Pater Vjeko Zentrum

copyright © 2005-2020 vjeko-rwanda.info • Alle Rechte vorbehalten • Web Konzept, Entwicklung und Wartung: Edvard Skejić • Ins Deutsche übersetzt von Deni Skejic